BCAA Test 2017 – die besten Aminosäuren im Test

bcaa testJeder der sich etwas mit Muskelaufbau und Abnehmen oder Definitions der Muskelmasse aussetzt, stößt schnell auf den Begriff BCAA. Die Aminosäuren haben viele positive Effekte – sowohl für Muskelaufbau, als auch für die Definitionsphase bzw. für das Abnehmen. Die Branche um Nahrungsergänzungsmittel hat natürlich in dem Vorteil der Aminosäure Chancen gesehen, eine Menge Geld zu machen. Deshalb sind auch viele Produkte ziemlich überteuert und ein Ergebnis von guter Marketingarbeit. Ich habe es mir deshalb zur Aufgabe gemacht im BCAA Test gute Supplemente in diesem Bereich vorzustellen, die ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

10 Kilo in 3 Monaten: Mein BCAA Testsieger für’s Abnehmen & Muskelschutz

Olimp BCAA Mega Caps 1100 - 300 KapselnOlimp BCAA Mega Caps: Meiner persönlicher Favorit aus dem BCAA Test ist der Bestseller von Olimp. Die Aminosäuren habe ich in meiner damaligen Diät supplementiert, in welcher ich ca. 10 Kg in ungefähr 3 Monaten abgenommen haben. Das ist natürlich nicht auf die BCAA’s zurückzuführen. Aber ich hatte unterm Strich einfach das Gefühl, dass es etwas gebracht hat. Denn ich bin häufig auf leeren Magen Joggen oder trainieren gegangen und in diesem Fall sind die Aminosäuren sehr wichtig um die Muskulatur zu schützen. Und unterm Strich habe ich in der Diät fast nur Fett abgebaut – und wenig Muskulatur.

Die BCAA’s werden in Kapselform supplementiert. Das Produkt ist in 3 verschiedenen Größen erhältlich. Die Einsteiger-Variante beginnt mit 120 Kapseln. Die Kapseln werden in einem Verhältnis von 2:1:1 (L-Leucin, L-Valin, L-Isoleucin) angereichert. Das ist ein ordentliches Verhältnis bei verzweigtkettigen Aminosäuren. Man sieht häufig immer wieder Produkte mit einem Verhältnis von z.B. 8:1:1. Das halte ich aber nicht umbedingt für besser, da jede einzelne Aminosäure wichtig ist und nicht nur die Aminosäure L-Leucin. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist vollkommen in Ordnung. Ein Whey-Shake oder BCAA in Pulverform sind natürlich günstiger, aber jeder muss für sich selbst abwägen, welches Produkt in Frage kommt. Der Großteil der Kunden sind mit ihrem BCAA Test von Olimp auch sehr zufrieden, so wie ich das gesehen habe. Die Resonanzen sind sehr gut – auch wenn man den Erfolg nicht nur auf diese Kapseln herunter brechen kann. Dennoch empfinden die meisten Anwender einen subjektiven Erfolg in Verbindung mit BCAA – ähnliche Erfahrungen habe ich ja auch gemacht.

Wer keine Kapseln mag, trinkt den BCAA Shake – Gleiche Wirkung, weniger Kosten

ESN Nitro BCAA PowderESN – BCAA in Pulverform: Auf Platz 2 im BCAA Test landet das Produkt von der bekannten Nahrungsergänzungsmittel-Marke „ESN“. Diese sind vor allem bekannt für ihre gute Qualität und ausgezeichneten Geschmäcker beim Whey-Protein. Das BCAA-Pulver wird in zahlreichen verschiedenen Geschmacksrichtung wie z.B. Cola, ICE-Tea u.v.m. angeboten. Das Verhältnis der Aminosäuren beträgt ebenfalls wie beim Produkt von Olimp 2:1:1. Die Packung beinhaltet ca. 500 Gramm. Dadurch ist hier vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis extrem verlockend. Ich habe das BCAA Pulver auch schon einmal getestet, jedoch bin ich eher ein Fan von den Kapseln. Denn wenn ich extra ein BCAA Getränk zu mir nehmen muss, kann ich auch gleich einen Shake nehmen denke ich mir. Wobei man natürlich auch sagen muss, dass das BCAA-Pulver auf lange Zeit immer noch leichter herunterzukriegen ist als das Shake-Pulver. Die Löslichkeit von den Pulver ist sehr gut und die Geschmäcker gehen auch vollkommen in Ordnung. Doch hier ist die Auswahl etwas gering. Wer kein Risiko eingehen möchte, der kann sich auch geschmacksneutrales BCAA Pulver kaufen.

Die Aminsäuren-Lösung für Veganer von Profuel

BCAA PulverProfuel Alphaminos: Achtung Veganer aufgepasst! Mit diesem Produkt aus dem BCAA Test erhalten Sie ein Nahrungsergänzungsmittel, welches vegan hergestellt wurde. Hier verzichtet man unter anderem auf die tierische Gelatine. Auch diese verzweigtkettigen Aminosäuren werden im Verhältnis von 2:1:1 in Pulverform angereichert. Die Geschmacksrichtungen sind zwar nicht so vielfältig wie bei den Aminosäuren von ESN, dafür hat man aber dennoch eine kleine, nette Auswahl. Hier kann man z.B. zwischen Pfirsisch-Eistee, Ananas, Kirche oder Maracuja wählen. Die Geschmäcker kommen nicht nur bei mir, sondern auch bei den Kunden im BCAA Test sehr gut an. Hier gibt es kaum negative Kritiken, bezüglich den Geschmacksrichtungen oder der Wirkung. Aber wie gesagt – die Wirkung ist im allgemeinen wirklich schwierig festzumachen. Hier gibt es kaum Anhaltspunkte, die wirklich den Erfolg durch BCAA anhand von gewissen Aspekten beweisen. Die Verzehrempfehlung liegt seitens des Herstellers bei ca. 13 Gramm. Diese kann man ganz einfach mit 500 ml kaltem Wasser anmischen. Ich finde lediglich den Preis etwas teuer. Für Veganer sicherlich eine gute Alternative aber für alle anderen tun es auch die oben genannten Aminosäuren. 

Top Empfehlungen

* am 29.03.2017 um 13:34 Uhr aktualisiert

Alles über BCAA’s – Ratgeber, Erfahrungen und Informationen

BCAA’s (Branched chain amino acids) sind verzweigtkettigte Aminosäuren, die aus den Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin bestehen. Diese drei genannten Aminosäuren sind essentiell. Das heißt, dass der Körper sie nicht selbst produzieren kann und sie somit durch die Nahrung aufgenommen werden müssen.

Unterschied zu sonstigen Aminosäuren

Es gibt 20 verschiedene Aminosäuren. Der wesentliche Unterschied liegt darin, dass die BCAA’s sofort verfügbar sind, da sie den direkten Weg über den Darm in die Muskeln nehmen und nicht wie die anderen Aminosäuren, welche erst über die Leber verstoffwechselt werden müssen.

Wirkung von BCAA

BCAA’s haben mehrere positive Effekt im Körper und können sowohl für den Muskelaufbau, als auch für das Abnehmen behilflich sein. Auf die einzelnen Vorteile und Wirkungen gehen wir im folgenden ein.

Muskelaufbau

Die verzweigtkettigen Aminosäuren wirken sich positiv auf den Muskelaufbau aus. Denn sie dienen nicht nur als Baustoff für die Muskeln, sondern wirken sich effektiv auf die Proteinsynthese, welche den Aufbau von Proteinen im Organismus beschreibt, aus. Vor allem die Aminosäure „Leucin“ ist dabei verantwortlich für die Intensität. Denn diese ist für die Insolinausschüttung ausschlaggebend, welche die Proteinsynthese antreibt.

Muskelerhalt

Auch während eine Diät oder in einer Definitionsphase ist die Supplemtierung von BCAA sehr sinnvoll. Denn bei einem Kaloriendefizit bezieht sich der Körper die Energie nicht nur aus den Kohlenhydratspeichern und Fettdeopts, sondern auch aus dem Muskelprotein. Dadurch würde ein Abbau der Muskelmasse folgen. Diesem kann man entgegenwirken, in dem man ausreichend BCAA zu sich führt. Somit greift der Körper nicht auf das Muskelprotein, sondern auf die Aminosäuren die sich frei im Blut befinden zurück. Deshalb wird den verzwigtkettigen Aminosäuren eine antikatabole (gegen Muskelabbau) Wirkung nachgesprochen.

Regenerationsphase

Bei körperlicher Anstrengung entsteht Lakat, welches das Salz in der Milchsäure beschreibt. Ist davon eine Menge im Blut enthalten, verlängern sich die Regenerationsphasen. BCAA wurde mithilfe einer Studie nachgewiesen, dass es den Aminosäuren möglich ist, das Laktatvorkommen im Blut zu mindern und somit auch die Regenerationsphasen.

BCAA – Quellen

Nahrungsmittel: Zum einen können Sie BCAA aus natürlichen Lebensmitteln beziehen. Sie sind überwiegend in Fisch und Fleisch enthalten wie z.B. bei der Hühnerbrust, beim Wildlachs oder der Putenbrust.

Nahrungsergänzungsmittel: Einfach wäre es, die BCAA’s in Form von Pulver oder Kapseln zu sich zu nehmen. Die Kapseln sind in der Regel teurer, aber dafür geschmacksneutral und einfach zu verdauen. Das Pulver ist hingehen weitaus günstiger.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen könnten bei einer Überdosierung Magen-Darm-Erkrankungen sowie Durchfall sein. Doch ähnlich wie bei anderen Supplementen gilt auch hier nicht: Umso mehr, desto besser. Also halten Sie sich einfach an die Herstellerangaben und es sollte eigentlich nichts schiefgehen. Lesen Sie sich am Besten noch mal den Beilagezettel durch, um hier irgendwelche Risiken zu vermeiden.

Dosierung

In der Regel ist eine Dosierung vom Hersteller auf der Produktverpackung oder in der Packungsbeilage vermerkt. Allgemein sollte man die Aminosäuren in der Muskelaufbauphase vor dem Training und nach dem Training zu sich nehmen.
Beispielsweise:

  • 30-40 Minuten vor dem Training 5 g
  • Direkt nach dem Training: 5 g

In der Diätphase kann man die Aminosäuren verteilt über Tag nehmen, um den Muskelabbau entgegenzuwirken. Hier genügt drei mal täglich bei einer Dosierung von 5 gramm.

BCAA in Pulver- , Kapsel- oder Flüssigform?

Grundsätzlich gibt es 3 verschiedene Arten BCAA’s zu supplementieren. Man hat die Wahl die Aminosäuren über Flüssigkeit, über Pulver oder über Kapseln aufzunehmen. Die jeweiligen Formen haben ihre Vor- und Nachteile, die man vor dem Kauf abwägen sollte.

BCAA Kapseln

BCAA Kapseln haben den entscheidenden Vorteil der Flexibilität. Man kann nahe zu überall und zu jeder Zeit die Kapsel zu sich nehmen. Zudem sind die Kapseln geschmacksneutral. Allerdings haben einige Probleme damit Kapseln zu schlucken. Diejenigen sollten dann lieber auf die Pulver-Form ausweichen oder nach einem Produkt Ausschau halten, bei welchem die Kapseln nicht so groß sind. Ein deutlicher Nachteil von BCAA Kapseln ist, dass diese in der Regel deutlich teurer sind als ein einfaches Pulver oder die Flüssigkeit. Ein weiterer Nachteil für Vegetarier & Veganer: die Kapsel wird häufig aus tierischer Gelantine hergestellt. Deshalb sollte man hier Acht geben, dass das Produkt frei von diesem Material ist. Eine sehr gute Alternative stellt das Produkt von Profuel dar!

BCAA Pulver

Wie soeben erwähnt sind Aminosäuren in Pulverform vor allem deutlich günstiger. Gerade diejenigen, die beabsichtigen das Produkt täglich zu sich zu nehmen und das auf längere Zeit, die können hier eine Menge Geld sparen. Das Pulver gibt es auch mittlerweile je nach Anbieter in zahlreichen Geschmäckern, die teilweise wirklich lecker sind. Egal ob Wassermelone, Vanielle oder Erdbeere – hier kommt jeder auf seinen Geschmack. Das Pulver kann gemischt werden, wie man möchte – egal ob mit Wasser, Milch oder Fruchtsaft.

Persönliche BCAA Erfahrungen

In meiner Diätphase habe ich ca. 10 KG in 2 Monaten abgenommen. Währenddessen habe ich ebenfalls verzweigtkettige Aminosäuren zu mir genommen. Ich hatte in der Phase die Mega Caps von Olimp. Die Einnahme war wirklich kein Problem. Kapsel kurz runterschlucken und ab zu dem Training. Also kein wirklich Mehraufwand. An sich hab ich im direkten BCAA Test keine besondere Wirkung verspürt. Ich hatte aber unterm Strich dennoch das Gefühl, dass mir die Kapseln etwas weitergeholfen haben. Vor allem, was den Muskelerhalt anbelangte. Ich würde aber nun nicht meinen Erfolg anhand der Kapseln fest machen. Eine zielgerechte Ernährung sowie etwas sportliche Betätigung stehen immer noch an oberster Stelle. Ohne diese wird sowohl Abnehmen als auch Muskelaufbau zum langwierigen, nervenaufreibenden Akt. Alternativ kann man auch auf Whey-protein zurückgreifen. So gehe ich heut zumindest vor. Einfach deshalb, weil es günstiger ist und ich momentan nicht so stark auf die verzweigtkettigen Aminosäuren angewiesen bin. In diesem Beitrag schreibe ich noch mehr über meine Erfahrungen mit BCAA’s.  Hier ist noch ein informatives Video über BCAA’s vom Online-Fitness-Coach Julian Zietlow:

Fazit zum BCAA Test

Grundsätzlich gibt aus andere Wege BCAA’s zu sich zu führen. In einem anderen Beitrag haben wir die Notwendigkeit von BCAA In Kapselform etwas genauer unter die Lupe genommen. Denn in Eiweißpulver ist ebenfalls ein hoher Anteil an den verzweigtkettigen Aminosäuren enthalten. Mehr dazu hier: BCAA Kapseln oder Whey?. Die verzweigtkettigen Aminosäuren bringen viele Vorteile mit sich. Das sollten Sie nun nach unserem BCAA Test & Ratgeber wissen. Zum einen wirken sie effektiv beim Muskelaufbau mit. Durch die erhöhte Insulinausschüttung wird der Muskelaufbau nach dem Training optimiert. Zum anderen profitieren Sie von der verkürzten Regenerationsphase und der Muskelkater fällt Ihnen nicht mehr zur Last. Neben Valin sorgen Isoleucin und Leucin dafür, dass das Protein dort bleibt, wo es bleiben soll. Somit haben wir mit BCAA ein Supplement welches nicht nur interessant für diejenigen ist, die Muskelaufbau betreiben, sondern auch für diejenigen, die ein wenig Fett verbrennen möchten. Doch auch hier gilt wie bei jedem anderen Supplement: Es ist und bleibt ein Supplement. Es es ist lediglich ein Nährungsergänzungsmittel und ersetzt nicht Ihr Training. Sie werden sicherlich nicht am nächsten Tag mit ihrem Traumkörper aufwachen. Doch helfen auf diesem Weg, tut das Supplement allemal. Wir hoffen wir konnte etwas mit unserem BCAA Test weiterhelfen!